Kontakt

Sebastian Dilger

Leitung DIGITAL

+49 7644 92092-30

Kontaktanfrage

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein!

Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein!

Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein!

Ich habe Ihre Nachricht erhalten und
melde mich bei Ihnen!
Beim Versenden Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Wir bitten dies zu entschuldigen, versuchen Sie es doch später noch einmal oder erreichen Sie uns telefonisch!

GO Digital

digitalisieren der Unternehmensprozesse um sich im Wettbewerb nachhaltig zu behaupten

Wir als autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm "go-digital" des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) in den Bereichen kleine und mittelständische Unternehmen sowie dem Handwerk helfen Ihnen aktiv, Ihren Geschäftsalltag zu digitalisieren.

Begünstigte

unternehmen

Förderungsfähig sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk, welche:

 

+ nicht mehr als 100 Mitarbeitern beschäftigen

+ einen Jahresumsatz des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro haben.

+ Ihren Sitz in Deutschland haben.

+ Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung sind.

 

Vereine, Städte und bspw. Steuerberater sind von der Förderung ausgeschlossen.

JETZT DURCHSTARTEN MIT AUFWIND UND GO DIGITAL

auf staatliche

Zuwendung setzen

Wir sind autorisiertes Beratungsunternehmen in den beiden Hauptmodulen:

 

Digitale Markterschließung

Digitalisierte Geschäftsprozesse

 

Dabei streben wir für jeden unserer Kunden ein für ihn zugeschnittene individuelle Lösung an, welche von einer Softwarelösungen für die eigenen Geschäftsprozesse bis hin zu PIM-Lösungen, Online-Shops und rechtssicheren Websites reicht.

 

Außerdem übernehmen wir für Sie die komplette Projektabwicklung mit dem BMWi von der Antragstellung über Konzeption bis hin zur Dokumentation.

WIE HOCH IST DIE FÖRDERUNG?

Pro Jahr kann man eine maximale

Förderung bis zu 16.500 Euro erhalten

 

Die Förderung "go-digital" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie setzt sich aus drei Hauptmodulen zusammen.

Dabei werden 50% der Beratungsleistungen in einem Hauptmodul bei einem maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro (ohne MwSt.) begünstigt. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Beratertage in einem Zeitraum von bis zu 6 Monaten.

 

Dafür trägt ein KMU selbst nur seinen Eigenanteil. Die Förderung kann jedes Jahr nochmals neu beantragt werden. Die maximale Fördersumme beträgt 16.500 Euro. Das Unternehmen muss dafür selbst auch die gleiche Summe investieren. 

Die Förderung klingt interessant?

Wir Beraten Sie!

  • Beratung in allen Bereichen der Förderung
  • Erarbeitung einer Idee zur Digitalisierung der internen Prozesse
  • Übernahme der Antragstellung
  • Umsetzung der geförderten Maßnahmen

Sebastian Dilger

Leitung DIGITAL

+49 7644 92092-30